Checkliste zum Initiativschreiben (von oben nach unten)

Beim Formulieren der einzelnen Absätze und Abschnitte orientieren Sie sich am besten an der folgenden Übersicht und Checkliste:

  • Absender: Name, Adresse, Telefonnummer (auch mobil), E-Mail-Adresse
  • Datum (rechts)
  • Empfänger: Firma, Vor- und Zuname des Adressaten, Adresse
  • Kein Bewerbungsfoto – das kommt in den Lebenslauf
  • Betreff: „Initiativbewerbung“ oder „Bewerbung“
  • Persönliche Anrede mit Namen
  • Einstieg
  • Bezug zum Unternehmen
  • Kurzdarstellung des eigenen Profils, der Stärken und Soft Skills (mit Beispielen!)
  • Hinweis auf sonstige Kenntnisse (zum Beispiel Sprachen)
  • Hinweis auf Referenzen (Wohlwollende Ansprechpartner von früheren Jobs)
  • Hinweis auf Kündigungsfristen und möglichen Eintrittstermin
  • Abschlussformulierung
  • Unterschrift
  • Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse